Sichere Speicherung kritischer Daten in der Cloud

Die Speicherung und Verarbeitung kritischer Daten wie Gesundheitsdaten in der Cloud ist komplex. Nicht nur regulatorische Anforderungen, auch die geänderte Bedrohungslage in der Cloud sind Herausforderungen für Architektur und Technik.

Dieser Vortrag beleuchtet verschiedene Ansätze und Technologien zur Speicherung kritischer Daten in der Cloud. Wir diskutieren verschiedene Möglichkeiten, wie sich Defense-in-Depth, Mandantentrennung, Absicherung von Data-at-Rest und in in-Transit, Daten-Autonomie und Retention Policies umsetzen lassen, sprechen über Nachvollziehbarkeit und Separation-of-Concerns und teilen Erfahrungen aus der Praxis.

Vorkenntnisse

Ein Grundlegendes Verständnis für Architektur ist hilfreich, aber keine Voraussetzung

Lernziele

Möglichkeiten zur Speicherung und Verarbeitung von kritischen Daten in der Cloud kennen, einschätzen und kombinieren lernen

 

Speaker

 

Andreas Zitzelsberger
Andreas Zitzelsberger ist Entwickler und Architekt aus Leidenschaft und arbeitet als Technischer Geschäftsbereichsleiter bei QAware. Seine Schwerpunkte sind Cloud und Cloud Native Security.

Gold-Sponsoren

WIBU Systems
Snyk
Palo Alto Networks
Xanitizer


heise-devSec-Newsletter

Sie möchten über die heise devSec
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden