Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Sponsoren


Gold-Sponsoren


SNYK Snyk, der Marktführer für Anwendungssicherheit, unterstützt Entwickler weltweit dabei, sichere Anwendungen zu entwickeln. Bei Snyk stehen die Entwickler im Mittelpunkt, und Unternehmen können somit alle kritischen Anwendungskomponenten, vom Code bis zur Cloud, sicher gestalten. Dies bringt auch mehr Umsatzwachstum und größere Kundenzufriedenheit, bei gleichzeitigen Kosteneinsparungen und einer verbesserten Sicherheit. Die Plattform für Anwendungssicherheit von Snyk lässt sich nahtlos in den Arbeitsablauf von Entwicklern integrieren und wurde speziell für die Zusammenarbeit von Sicherheits- und Entwicklerteams entwickelt. Snyk wird aktuell von 1.200 Kunden weltweit genutzt, darunter Branchenführer wie Asurion, Google, Intuit, MongoDB, New Relic, Revolut und Salesforce.


Sonatype Mehr als 10 Millionen Softwareentwickler verlassen sich auf Sonatype, um Innovation zu beschleunigen und gleichzeitig die mit Open Source verbundenen Sicherheitsrisiken zu minimieren. Die Nexus-Plattform von Sonatype kombiniert tiefgreifende Komponenteninformationen mit Echtzeit-Anleitungen zur Behebung von Problemen, um die Open-Source-Governance in jeder Phase der modernen DevOps-Pipeline zu automatisieren und zu skalieren. Unsere Machine-Learning-Engine (Nexus Intelligence) hat mehr als 70 Millionen Open-Source-Bibliotheken analysiert, und wir geben diese Informationen kontinuierlich an unsere Kunden weiter, damit sie frühzeitig und überall im Entwicklungslebenszyklus bessere Innovationsentscheidungen treffen können. DevOps-Teams beseitigen Reibungsverluste, die mit manueller Governance verbunden sind, und liefern sichere Software schneller als je zuvor aus - was alle zufriedenstellt: Entwickler, Sicherheitsexperten und IT-Ops. Für weitere Informationen besuchen Sie de.sonatype.com.


Silber-Sponsor


Department „Sichere Informationssysteme“ der FH Oberösterreich Das Department „Sichere Informationssysteme“ mit seinen technischen Studiengängen Sichere Informationssysteme Bachelor (SIB) und Master (SIM) sowie dem berufsbegleitenden internationalen Studiengang Information Security Management (ISM) wurde im Jahr 2000 an der Fakultät Hagenberg der FH OÖ gegründet. Mit über 800 AbsolventInnen zählt das Department zu den führenden Hochschuleinrichtungen im europäischen IT-Security-Umfeld. Über 170 aktiven Studierenden werden von 11 ProfessorInnen und über 50 LektorInnen aus der Wirtschaft zu ExpertInnen sowohl in IT-Security (mit Schwerpunkten technische Planung, Umsetzung, Betrieb und QS) als auch des Informationssicherheitsmanagements (mit Schwerpunkten ISMS, BCM, CIP, Legal/Compliance) ausgebildet. Der 6-semestrige Sichere Informationssysteme Bachelor (SIB, 180 ECTS) bietet eine fundierte Ausbildung zum technischen IT-Security Professional, der 4-semestrige Sichere Informationssysteme Master (SIM, 120 ECTS) vertieft die Ausbildung zur Expertin bzw. zum Experten für Informationssicherheit mit Forschungs-Background. Der berufsbegleitende Information Security Management Master (ISM, 120 ECTS) bietet eine Ausbildung zum CISO/CSO mit nur 8 Präsenzwochen in 2 Jahren. Darüber hinaus werden laufend Forschungs- & Entwicklungsprojekte in enger Verzahnung mit dem Ausbildungsbetrieb für in- und ausländische Partner (Industrie, Behörden, Organisationen, Unternehmen) durchgeführt. Weiterführende Infos finden sich unter https://www.fh-ooe.at/si

heise-devSec-Newsletter

Sie möchten über die heise devSec
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden