Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Ab drei Personen profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Direkt im Shop buchen!

Wie sich Backups einfach in die GitOps-Pipeline integrieren lassen

Die Möglichkeit, Code und Versionen von Code zu deployen, ist eine De-facto-Anforderung und ein Grund, warum wir CI/CD-Pipelines für unsere Anwendungsentwicklung haben. Aber insbesondere mit Kubernetes sehen wir auch eine engere Verbindung zwischen Code und Daten.

Genauer gesagt, kann Code, der deployt wird, Ihre Daten beeinflussen und verändern. Aus diesem Grund müssen wir den Schutz dieser Daten als Teil unserer kontinuierlichen Development-Pipelines in Betracht ziehen.

In diesem Vortrag werden wir uns darauf konzentrieren, wie wir Backup-Aktionen in Ihre Pipeline einbauen können, um sicherzustellen, dass jede Codeänderung mit der Erstellung eines Wiederherstellungspunkts beginnt, sei es ein Snapshot oder ein Export in ein anderes, externes Repository.

Im Rahmen einer Demo werden wir dann ein Fehlerszenario in die Environment-Pipeline einbauen, um zu simulieren, wie eine Änderung Daten manipulieren kann, um einen Datenverlust zu verursachen. Abschließend verwenden wir dann eine Möglichkeit, die Daten sicher wiederherzustellen!

Vorkenntnisse

Grundwissen über Kubernetes 

Lernziele

Ziel des Vortrages ist es, die Zuhörer:innen für das Thema Container-Backup zu sensibilisieren. Es geht darum, praxisnah aufzuzeigen, wie Code Daten unwiderruflich verändern kann und wie sich eine Backup-Strategie in die tägliche Routine integrieren lässt, um schwerwiegende negative Folgen – wie Datenverluste, Produktionsausfälle oder erhebliche wirtschaftliche Schäden – abzuwenden.

Speaker

 

Florian Trieloff
Florian Trieloff ist Senior System Engineer DACH-Region at Kasten by Veeam

Gold-Sponsoren

Checkmarx
Contrast Security
SuSe

heise-devSec-Newsletter

Ihr möchtet über die heise devSec
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden